Logo des B U N D

Rheinland-Pfalz

Die Wildkatze in Rheinland-Pfalz – Lebensmotor für den Wildtierkorridor

Die Wildkatzenbestände in Rheinland-Pfalz sind etwas Besonderes und das aus zwei Gründen: Das geschützte Tier hat dort mit maximal geschätzten 3000 Exemplaren sein größtes Vorkommen in Mitteleuropa. Außerdem hat sich in Rheinland-Pfalz die Wildkatze noch am wenigsten mit der Hauskatze vermischt und so die größte genetische Distanz zum Haustier behalten. Deshalb trägt Rheinland-Pfalz eine besondere Verantwortung zur Erhaltung dieser Art.

Die Hauptverbreitungsschwerpunkte der Wildkatze in Rheinland-Pfalz liegen in der Eifel, im Hunsrück mit dem Idar- und Soonwald sowie dem Pfälzerwald. Rechtsrheinisch ist die Katze bereits in weite Bereiche des Taunus vorgedrungen, allerdings blieb der Westerwald bis auf den südlichen Teil – Lahnhänge, Montabaurer Höhe und das Gelbachtalsystem – bisher größtenteils unbesiedelt. 

Um den genetischen Austausch und die Ausbreitung der Wildkatze zu ermöglichen, sollen Korridore zwischen Bienwald und Pfälzerwald, von der Mittelrheinregion in Westerwald und Taunus sowie zwischen Pfälzerwald, Nordpfälzer Bergland und Hunsrück angelegt werden. Dadurch besteht die Hoffnung, dass sich die Wildkatzen beispielsweise über Pfälzerwald und Bienwald auch im Schwarzwald ausbreiten, wo es bisher kaum gesicherte Nachweise gibt. Ein weiteres Ziel: Wildkatzen könnten über den rheinland-pfälzischen Teil des Taunus geeignete Reviere im Rothaargebirge und Hessischen Bergland besiedeln.

Die Wildkatzen in Rheinland-Pfalz tragen durch ihre Anbindung an die französische Population über die Nordvogesen und an die luxemburgische Population zum genetischen Austausch in Europa bei. Durch die Verbindung mit Korridoren in Deutschland können die Pfälzer Wildkatzen dann auch den quer durch Deutschland geplanten 20.000 Kilometer Wildwegepfaden Leben einhauchen. Über den Biotopverbund werden die Wildkatzenwege zu Wanderrouten für waldgebundene Tiere.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Landesverband: 

und unter http://www.wildkatze-rlp.de/