Logo des B U N D

Weitervernetzung

Seit 2004 treibt der BUND zusammen mit seinen Partnern das "Rettungsnetz Wildkatze" und die Umsetzung des Wildkatzenwegeplans in Deutschland voran. Der "Wildkatzensprung" bringt das Engagement des BUND für einen deutschlandweiten Waldverbund und den Schutz der scheuen Europäischen Wildkatze auf das nächste Level.

Pflanzungen - Grüne Korridore

In sechs Bundesländern wird der BUND tausende Bäume und Büsche pflanzen und so die Lebensräume von Wildkatzen und vielen anderen Waldbewohnern mit grünen Korridoren wieder verbinden. Öffnet externen Link in neuem FensterMehr...

Analyse - Wildkatzen-Datenbank

Parallel zur Einrichtung neuer grüner Korridore erfasst der BUND durch sogenannte Screenings im "Wildkatzensprung" die Bestände und Wanderungen der Wildkatzen. In allen zehn Bundesländern, in denen Wildkatzen in Deutschland aktuell nachgewiesen werden, werden weiträumig Haarproben gesammelt und genetisch analysiert. Diese Daten fließen in eine bundesweite Gendatenbank ein. Öffnet externen Link in neuem FensterMehr...